Feiern mit Käse und anderen Kulturen

Wir Schweizer sind reich: an Geschichte, Kultur, Werten und Geld. Wieso nicht etwas davon teilen? Besonders mit Menschen, die nicht hier verwurzelt sind und für die es schwierig ist in unsere Kultur hineinzufinden. Am 30.12.14 haben wir als venue Crew deshalb der Diessenhofer Integrationsbeauftragten Doris Scherrer bei der Organisation eines Raclette-Abends für unsere Asylanten geholfen. Gekommen sind eine syrische Familie mit ihren Verwandten und zwei Männer aus Eritrea. Es war ein schöner, lebendiger und lustiger Abend. Alle haben fleissig angepackt und selber gemachte Spezialitäten mitgebracht. Das Dessertbuffet war deshalb übervoll. Ein „Töggeliturnier der Nationen“ hat beim Verdauen (und Vertrauen?) geholfen. Mit Händen und Füssen haben wir uns verständigt, gelacht und gespielt. Ein schöner, wertvoller Begegnungsabend, bei dem eine Brücke zwischen den verschiedenen Nationen gebaut werden konnte.

Chris Forster