Wein im Zelt unter Bildern: Offene Ateliers 2017

In der ersten Maiwoche wimmelte es in der venue hall von Gästen, Freunden und Kunstinteressierten. Um für die Offenen Ateliers Diessenhofen Platz zu schaffen, haben wir den Saal beinahe komplett ausgeräumt. Wir freuen uns über die Wandlungsfähigkeit unsere Räume, und über die Schränke auf Rollen!

Dieses Jahr waren es vier Künstler, die neben Chris ihre Werke präsentierten. Das Spezielle bei der diesjährigen Ausstellung war die Einbindung in das Projekt 5ünfstern. Alle drei Jahre organisiert die St. Galler Kulturzentrale unter der Leitung von Brigitte Kemmann in den Ostschweizer Kantonen (St. Gallen, beide Appenzell & Thurgau) die offenen Künstlerateliers, bei denen dieses Jahr über 250 Ateliers mitgemacht haben.

Etwas von diesem gross angelegten Event haben auch wir in der Diessenhofer Peripherie gespürt. Neben Rapperswil bot Diessenhofen mit 10 Standorten und 16 Kunstschaffenden die zweitgrösste Dichte – ein Besuch hat sich entsprechend gelohnt!

Mehr als 160 Gäste fanden am verregneten Wochenende in diesem Rahmen den Weg in die venue hall und bestaunten Bilder von Beatrice Neth, Ellen Greminger und Chris Forster. Erich Milz stellte sowohl Skulpturen aus Kalkstein und Marmor, als auch einige seiner Bilder in verschiedenen Techniken aus. Besonders faszinierten die Skulpturen von Reimund Auth, der erst vor fünf Jahren sein Talent entdeckt hat.

Wer verweilen wollte fand in unserem Zelt bei einem Glas Wein, Wasser oder O-Saft mit allerlei Knabbereien, einem Kaffee mit Kuchen und angeregten Gesprächen alles, was das Herz begehrt.

Einmal mehr war die Teilnahme an den offenen Ateliers eine geniale Möglichkeit, unser breites Engagement für Diessenhofen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Diverse Ostschweizer Zeitungen haben denn auch einen Artikel über die offenen Ateliers publiziert.

Wer es verpasst hat – kein Problem. Die offenen Ateliers gibt es in Diessenhofen jedes Jahr. Also schnell in die Agenda schreiben: 14. bis 15. April 2018.

Für eine grössere Darstellung in Farbe: Klicke auf die Fotos.