Osterausflug mit der open-office Familie

Die Zeitung brachte keine Fake-News, als letzte Woche ein Artikel erschien, dass über Ostern in der Ostschweiz eher die Sonne scheine als im Tessin (mindestens im langjährigen Durchschnitt…)!

Bei tollstem Wetter sind wir am Ostermontag in den Schaaren-Wald gewandert oder geradelt. Zuerst galt es natürlich, die obligaten Ostereier zu suchen. Es ist eine Herausforderung, 17 (!) bunte Eier im Wald zu finden, wenn sie überall sein können. Aber mit vereinten Adleraugen haben wir die Aufgabe gemeistert.

Jede und jeder hat anschliessend zu einem grossen und reich gedeckten Tisch beigetragen: Teilen in der open-office Family, wie man es in einer Familie eben tut.

Als der Koffein-Entzug sich bei einigen langsam bemerkbar machte, wurde dieser mit Spielen vertrieben. Verstecken spielen und Wald-Memory weckten die Lebensgeister genauso wie ein Kaffee.

Wer wollte, durfte sich selbstverständlich seinen Kaffee dann noch in der venue-hall schnappen, nachdem wir alle wieder bei der Home-Base angekommen waren.