Raum der Stille

Im ersten Obergeschoss der venue-hall gibt es einen kleinen Raum. Eine Türe, ein Fenster, schräge Decke. Die Wände abgenutzt, das Licht kühl. Ein Kreuz aus Styropor und ein irischer Baum des Lebens an der Wand erinnerten daran: Dieses Zimmer kann auch zum Beten genutzt werden. Viel waren wir nicht dort oben, denn das Zimmer verbreitete wenig Gemütlichkeit.

Raum der Stille: Vorher
Raum der Stille: Vorher (für Farbe: klicken)

Das haben wir über die Sommerferien geändert!

Wir haben zusammen mit Ahmad die Wände gestrichen, in weiss und gold. Wir haben neue Lampen montiert, eingerichtet, dekoriert, einen Teppich gelegt.

Koch oder Maler?
Koch oder Maler?

Und siehe da: Der Raum erstrahlt in neuem Glanz. Richtig einladend flackern die Kerzen an den Wänden, warten die Korbsessel auf Ruhesuchende. Die Bücher zu Mystik, Spiritualität und Gebet freuen sich auf Leserinnen und Leser. Die Bilder und Verse wollen betrachtet, geschaut, meditiert werden.

Raum der Stille: Nachher (für Farbe klicken)

Den Raum der Stille kannst du immer während den ordentlichen Öffnungszeiten besuchen. Er steht allen Personen jeder Religion offen.

Wir hoffen, dass du im Raum der Stille eine Begegnung mit El-Elyon, Gott dem Höchsten haben darfst.