Wilhelm Tell, Rheinschiff und Käse (mit Video)

Eine bunte und ausgelassene Schar traf sich am Pfingstmontag nachmittags vor der venue hall. Zusammen spazierten wir zur Schifflände und fuhren mit dem Rheinschiff nach Stein am Rhein. Nicht wenige unserer Gäste sind in ihrem Leben noch nie mit einem Schiff gefahren. Entsprechend viele Fotos wurden geschossen. Anschliessend ging die Reise mit der Bahn zurück nach Diessenhofen. In der venue hall erwartete uns ein feiner Zvieri, bevor Chris uns in vier Gruppen aufteilte. Gemeinsam hatten wir anspruchsvolle Aufgaben zu lösen. U.a. sollten wir einen Ausschnitt aus der Wilhelm-Tell Sage aufführen. Das ist gar nicht so einfach, wenn die wenigsten unserer ausländischen Gäste die Geschichte kennen. Noch komplizierter ist es, wenn die deutsche Erklärung kaum verstanden wird. Trotzdem (oder gerade deswegen) hatten wir alle grossen Spass und viel zu lachen.

Nach einer Partie Besen-Hockey gab es ein feines Nachtessen mit Salat von Gemüse-Grob und viel, viel Schweizer Käse.

Facts: 36 Personen aus Eritrea, Syrien, Afghanistan, Bali, Indien, Kosovo, Schweiz, im Alter von U3 bis Ü65.

Highlights: Wir haben uns riesig gefreut, wie über kulturelle Grenzen hinweg geschwatzt, gescherzt und geholfen wurde. Man kennt sich mittlerweile als open office-Familie, achtet aufeinander und freut sich am Wiedersehen. venue… feel@home.